Wissenswertes über unsere Schule

2007

Im Frühjahr 2007 gab es im Lehrerkollegium Bestrebungen den neutralen Schulnamen “Ganztagshauptschule Neustraße” abzulegen und einen Namen zu finden, mit dem sich die Schulgemeinschaft identifizieren kann. Es wurden in der Lehrerkonferenz viele Vorschläge gemacht bis die Idee aufkam, unsere Schule nach der Herner Sportgröße “Hans Tilkowski” zu benennen.

Hans Tilkowski wurde gefragt und erklärte sich sofort bereit seinen Namen zur Verfügung zu stellen.

Am 21.11.`07 konnte dann die Schulkonferenz einstimmig beschließen, den Schulnamen in Hans-Tilkowski-Schule zu ändern und die entsprechenden Formalitäten einzuleiten. Der Schulausschuss hat am 08.05.`08 positiv über den Antrag entschieden und am 05.06.`08 hat die Bezirksvertretung Herne-Mitte der Namensgebung beigestimmt.

Hans Tilkowski wurde als Namensgeber ausgewählt, weil sein Name für sportlichen Erfolg, Fairness, vorbildliche Lebensführung, sozialer Aufstieg und den Einsatz für Kinder in schwierigsten Lebenssituationen (Einsatz für Multiple-Sklerose-Erkrankte, für die Mukoviszidose Stiftung, für das SOS Konderdorf Oberhausen u.v.m) steht.

2008

14.10.2008 fand in einem feierlichen Festakt in der neu aufgebauten Mensa die Umbenennung der Schule statt. Es waren viele Ehrengäste aus Politik und Verwaltung eingeladen.

2010

Anlässlich des 75. Geburtstags von Hans Tilkowski am 12.07.2010 gestaltet die Hans-Tilkoski-Schule eine Ausstellung in der Herner Sparkasse.

Im Jahr 2010 nahm die Schule zum 1.Mal an der Ausschreibung zum deutschen Schulsportpreis teil. Von den 160 teilnehmenden Schulen gelangte die Schule in die Endauswahl der 10 besten Schulen. Hans Tilkowski und seine Frau begleiteten eine Delegation von Lehrern, Schülern und Sporthelfern nach Düsseldorf zur Siegerehrung.

Hans Tilkowski stiftete in diesem Jahr das aktuelle Trikot der deutschen Nationalmannschaft mit allen Autogrammen der amtierenden Nationalspielern, außerdem bedankte er sich mit Spenden, die er anlässlich seinens Geburtstages (statt Geschenke) gesammelt hat.

2011

Hoch motiviert nahm die HTS im folgenden Jahr erneut an der Ausschreibung “Bewegungsfreudige Schule” teil und wurde am 21.02.2011 von Frau Lohrmann als Hauptpreisträger ausgezeichnet.

2012

Am 04. Mai konnte das Konzept der HTS erneut überzeugen. Eine Delegation aus Schülern, Sporthelfern, Kooperationspartnern und der Schulsozialarbeiterin, besuchte gemeinsam mit Hans Tilkowski die Landesvertretung des Landes NRW in Berlin um den Deutschen Schulsportpreis entgegen zu nehmen. Während der langen Bahnfahrt im ICE gab es viel Gelegenheit zum Gespräch mit der Torwartlegende, der lebhaft Geschichten vom Fußballsport erzählen konnte.

2013

Weitere Möglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler der Schule etwas über Tilkowskis Leben zu erfahren bot sich für die 5ten Klassen im März. Hans Tilkowski nahm sich viel Zeit und beantwortete geduldig die Fragen der Schüler.

Am 26.April kam es auf Initiative von Herrn Tilkowski zu einem Besuch des DFB-Generalsekretärs Herr Sandrock in der Schule. Er zeigte sich insbesondere von der Integrationsarbeit in den Vorbereitungsklassen als und vom bewegungsorientierten Programm der Schule begeistert.

Im Juni 2013 stellte die besonders begabte Schülerin Lydia Bilder und Zeichnungen in einer Kunstaustellung aus . Hans Tilkowski kam der Einladung der jungen Künstlerin nach und lobte die Werke.

Am 15.Oktober arrangiert Hans Tilkowski einen Besuch von Dr. Engel (Vorstandsvorsitzender der Evonik). Der Engel zeigt großes Interesse und verspricht sich für die Schule zu engagieren. Er lud zu einem Gegenbesuch nach Essen in die Evonik-Zentrale ein.

Die Schule von der Seite